12. Spieltag Herren: Trainerrücktritt nach 11. Niederlage in Serie

11. Oktober 2015 | Von Webmaster | Kategorie: 1. Mannschaft, Aktuell

KK1: FC Rentweinsdorf – FC Bischberg 3:0 (0:0)

Aufgebot Bischberg:

Pederzolli, Hwastunow, Kohler, Haßfurther, Els, Neumeister, Betz, Krzywinski N., Weiniger, Masching, Meinl-Götz M. – Regus, Ley, Gotthardt

Torabfolge:

0:1 (48.) Holzwarth Dennis

0:2 (65.) Holzwarth Dennis

1:2 (88.) Holzwarth Dennis

Das Auswärtsspiel beim FC Rentweinsdorf begann relativ ausgeglichen mit kaum Torchancen und vielen Fehlpässen auf beiden Seiten, folgerichtig wurden beim Spielstand von 0:0 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit bestimmte dann der Gastgeber weitgehend das Spielgeschehen und ging durch einen Hattrick von Dennis Holzwarth letztlich als verdienter Sieger vom Platz. Bischberg gab nie auf und kämpfte mit einer ersatzgeschwächten Elf bis zum Schluss, allerdings reichte es einfach nicht, um einen Punktgewinn zu verbuchen.

Unmittelbar nach der Niederlage, der elften in Folge, teilte Spielertrainer Stefan “Champi” Haßfurther der Mannschaft und der Vereinsführung mit, sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung zu stellen.

Nachdem die Spielleitung Werner Denk und Allfons Grau, bei denen wir uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für die geleistete Arbeit bedanken wollen, vor zwei Wochen zurückgetreten ist, steht die Mannschaft nun vorerst ohne Trainer da.

Der 34-jährige Haßfurther trainierte den FC Bischberg in der zweiten Saison. Momentan stehen die Bischberger auf dem vorletzten Platz der Kreisklasse 1 mit nur mageren drei Punkten. Die holte sich das Team am ersten Spieltag durch einen 2:0-Sieg gegen Reckendorf/Gerach. Danach folgten ausnahmslos Niederlagen, so dass der Rückstand auf die Relegationsränge bereits fünf und auf das rettende Ufer elf Punkte beträgt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Stefan Haßfurther für sein aufgebrachtes Engagement und wünschen ihm sowohl privat als auch sportlich nur das Allerbeste.

Schreibe einen Kommentar