F2-Jugend vom 1. FC Bischberg feiert Meisterschaft

9. Juli 2014 | Von Webmaster | Kategorie: F2-Jugend, Neue Beiträge

Alle 8 Gegner in der Frühjahrssaison 2014 wurden besiegt, so dass mit 24:0 Punkten ungeschlagen die F2-Jugend vom 1. FC Bischberg den 1. Platz in ihrer Gruppe errang.

Im letzten entscheidenden Spiel, bei den bis dahin ebenfalls unbesiegten Burgebrachern, war Spannung angesagt. Die Vorzeichen standen nicht gut, da alle Spieler des Gegners körperlich aufgrund ihres Alters (Jahrgang 2005)  überlegen waren. Die F2-Mannschaft vom 1. FC besteht überwiegend aus Spielern der Jahrgänge 2006 und 2007, somit ein beachtlicher Altersunterschied von teilweise bis  2 Jahren.

Aus einer sicheren Abwehr heraus versuchten so zunächst die Mannen um Spielführer Gustav Seelmann  auf Konter zu spielen. Somit kamen die Bischberger zu mehreren Chancen, die der Kapitän selbst nach 7 Minuten mit einem strammen Schuss aus der 2. Reihe zur Führung nutzte. Die Burgebracher versuchten nun ihre körperliche Überlegenheit auszunutzen, jedoch störten die Jungs vom 1. FC den Gegner bereits bei der Ballannahme, so dass dieser meist nicht zum Schuss kam.

Bei einem Gegenzug führte wiederum der Spielführer vom 1. FC den Ball aus der eigenen Spielhälfte bis zur Strafraumgrenze und schob den Ball an den Innenpfosten mit etwas Glück  zum 2:0 nach 15 Minuten ins Netz.

In der zweiten Halbzeit berannten die Burgebracher das Gästetor und kamen zu einigen hochkarätigen Chancen, die jedoch der sichere Rückhalt der Truppe, Torwart Kilian Wagner mit mehreren Glanzparaden vereitelte.  Eine Minute vor Spielende konnte er jedoch durch einen unhaltbaren Schuss den Anschlusstreffer nicht mehr verhindern. Somit war nochmals zittern angesagt, doch aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit während des gesamten Spieles und der klasse Einstellung aller 10 Spieler konnte der verdiente Sieg über die restliche Spielzeit gerettet werden und die Meisterschaft war perfekt.

Stolz auf Ihre Meisterschaft dürfen sein:

”"

H. v. l. Valentin Knorr,  Gustav Sellmann, Matthias Göller,  Tim Rattenberger, Kilian Wagner,

V. v. l. Noah Wirt, Jakob Staab, Leon Appel, Jonathan Wagner,

es fehlen Luca Böhme, Nicolas Rutkowsky

Schreibe einen Kommentar